Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Frauenzeitschrift

Online-Magazin für Frauen

Home / Schwangerschaft / Schwangerschaft 10 Wochen – Entwicklung des Fötus und des Gefühls einer Frau

Schwangerschaft 10 Wochen – Entwicklung des Fötus und des Gefühls einer Frau

/
283 Views

Schwangerschaftskalender für Wochen – Schwangerschaft zehn Wochen – Zustand, Empfindungen, Anzeichen von Mutter. Fruchtentwicklung in der 10. Schwangerschaftswoche, Foto

10. Geburtswoche Camping für zukünftige Mutter und für zukünftige Baby. Diese Zeit, in der die Bewegungen des Kindes noch nicht empfunden sind, aber der Takt seines Herzens kann bereits unabhängig voneinander gefühlt werden. Trotz der winzigen Größe hat das Kind alle Organe, und die aktive Bildung des Gehirns wird durchgeführt. Daher werden die meisten Tipps für diese Woche auf eins reduziert – einen außergewöhnlich gesunden Lebensstil, so dass das Nervensystem des Kindes normal ist.

Mutters Gefühl in der 10. Woche

  • Der Körper der Gebärmutter nimmt zu, und es wird in der Hohlraum des kleinen Beckens eng, wodurch eine Frau mit der Schwerkraft und Vollständigkeit im Beckenbereich beginnt;
  • Aufgrund der Spannung der Gebärmutterbänder entstehen periodische Schmerzen im Leistenbereich;
  • Das Gewicht der zukünftigen Mutter wird zu einem andertlativen Kilogramm hinzugefügt;
  • Studentisches Wasserlassen;
  • Das Erscheinungsbild von Schlaflosigkeit, Sensibilität und Oberfläche Tensid, erschreckende, manchmal albträger Träume;
  • Auswahl (während der Entlüftung der Auswahl sollte sofort auf den Arzt zugreifen – sie können ein Symptom der Fehlgeburt sein).

Was Frauen über Wohlbefinden sprechen – Foren

Vasilisa:

Ich habe schon zehn Wochen … es gibt keinen Bauch, dann nein. Toxikose schwächer. Aber ich will nicht noch immer noch verloren gehen. Und es zieht überhaupt nicht zum Sex, obwohl Sie geliebt und es tut mir leid … der Kopf dreht sich, die ganze Zeit, die ich schlafen möchte, die Brust rollt … wie Baby interessant ist?

Maria:

Alle zukünftigen Mütter hallo! Und wir klopfen seit 10 Wochen! Ich ging nicht zum Arzt – und ich fühle mich so perfekt. Es gibt überhaupt keine Toxikose, auch Schlaflosigkeit. Im Allgemeinen, wenn ich nicht wusste, was schwanger war ..

Natascha:

Und ich denke, die Konsultation macht keinen Sinn, früh zu gehen. Was hörst du dort?? Ja und Baby noch – Embryo. Die Hauptsache ist keine Sorge. Damit die Bedrohungen nicht waren. Warum suchen Sie nach einem Abenteuer auf Ihrem Kopf? Und so ist ihr Leben genug. Alle Mindesttoxisose und Maximum an Freuden!

Jauk:

Mädchen, hallo! Und wir haben es bereits gelungen, sich auf die Konservierung hinzufügen! Tonus der Gebärmutter, Bedrohung. Ultraschall bereits dreimal erledigt, Diät, wie ein kleiner Wurm.)) Heute lassen Sie nach Hause gehen. Eigentlich bin ich was – nicht mit einer Kampagne an den Arzt anziehen. Es ist besser, zurückhaltend zu werden.

WELNAR:

Und ich habe keine Empfindungen. Brust nur in der Nacht schlägt. Und niedriger zurück. Und so ist alles in Ordnung. Morgen ultraschall. Warten mit Angst.))

Was passiert in der Mutter der Mutter in der 10. Woche?

  • Erhöhte Erregbarkeit und Stimmungsschwankungen;
  • Erhöhung der Schilddrüse;
  • Rubiness-Gummis;
  • Allmähliches Verschwinden der Taille;
  • Das Erscheinungsbild der Montgomery-Knötchen (kleine Dichtungen im Erbruch der Brustdrüsen);
  • Eine kleine Gewichtszunahme;
  • Erhöhte Ermüdung;
  • Morgen Übelkeit;
  • Die Uterus beginnt, die Blutkreisgefäße zu drücken. Dies führt wiederum zu Krampfadern im Rektum. Infolgedessen erscheint Hämorrhoiden. Um dieses Problem zu bekämpfen, müssen Sie die Regelmäßigkeit des Stuhls überwachen.

Entwicklung des Fötus in der 10. Woche

Die zehnte Woche ist die letzte embryonale Entwicklungsphase. Am Ende ist das Baby offiziell als Obst betrachtet. Wenn in dieser Zeit keine Anomalien in ihrer Entwicklung gefunden wurden, kann es sicher argumentiert werden, dass angeborene Laster nicht mit einem Kind bedroht sind. Bald fängt er unfreiwillig an und saugt sogar seinen Finger.

Entwicklung:

  • Sie können bereits die Blutgruppe und das Geschlecht des Babys bestimmen;
  • Aktive Entwicklung des Gehirns, der Beginn der Differenzierung der Rinde;
  • Trennung von Halbkugeln aus dem mittleren und länglichen Gehirn;
  • Vollständige Trennung des Nervensystems zum peripheren und zentralen Teil;
  • Der Kopf ist unverhältnismäßig groß, hat aber bereits eine abgerundete Form;
  • Kopfdurchmesser – ca. 1, 73 cm;
  • Körperlänge – ca. 4, 71 cm;
  • Augen sind vollständig mit Jahrhunderten bedeckt;
  • Die Niere des Kindes beginnt mit dem Urin zu bilden, der in der Blase ansammelt, wird herausgestellt;
  • Die Blutversorgung des Kindes geht auf ein anderes Niveau, der den gelben Schwangerschaftskörper im Eierstock verblasst, wobei die Anzahl der durch die Plazenta synthetisierten Hormone zunimmt;
  • Die Plazenta-Dicke beträgt 1, 34 cm.

Ultraschall in der 10. Woche, Foto des Fötus, Foto-Bauchfoto

Ultraschall für einen Zeitraum von 10 Wochen Schwangerschaft

Ultraschall für einen Zeitraum von 10 Wochen

Stock Photo Bauchfrauen während der Schwangerschaft 10 Wochen

Foto-Bauch an der Woche 10

Wie sieht die Frucht in der 10. Schwangerschaftswoche aus?

Es sieht so aus wie ein Fötus für 10 Wochen

Video: Was passiert am Zehntel der Schwangerschaftswoche?

Dreidimensionaler Ultraschall – eindeutiges Video.

Empfehlungen und Beratung an die zukünftige Mutter

  • Sicherstellung einer vollwertigen Ruhe und ausreichender Zeit für Normaler Schlaf;
  • Empfang speziell für zukünftige Mütter Vitaminpräparate, Vorzugsweise mit hohem Inhalt Vitamine Gruppe B und Magnesia (Natürlich von der Ernennung eines Arztes);
  • Folgen Sie dem Rat eines Arztes Beseitigen Sie die Auswirkungen der Toxikose (Der Zustand der Toxikose ist für das Kind gefährlich für das Kind mit einer Störung seiner Ernährung und deshalb Entwicklung);
  • Analyse der Analyse auf HCG. Die Empfehlungen des Arztes für diese Analyse sollten keine Panik verursachen. Dies ist ein Standardprozess, das erforderlich ist, um Informationen über die Zahl von Hong Hong (Human Chorionic Gonadotropin), die von Embryo erzeugt werden, in der Dynamik ihrer Entwicklung und des Wachstums zu verfolgen;
  • Sex Die zehnte Woche ist möglich, und noch mehr – es ist notwendig. Aber nur in Abwesenheit einer Androhung von Interrupt;
  • Nützlich Wandern und Schwimmen, Und auch Sport in einer leichten Form – Dies wird dazu beitragen, die Geburt zu bewegen, zusätzliche Kilogramm zu machen und die früheren Formen in kürzere Zeit zurückzugeben
  • Essen sollte hauptsächlich aus kleinen Portionen bestehen, um warm zu sein und zur zukünftigen Mutter ausschließlich zu sein
  • Obligatorisch sollte ein solches Verfahren als sein Wiegen. Abnehmen ist ein Grund, sich an den Arzt zu wenden;
  • Müssen sorgfältig überwachen Zeitnahe Entleerung des Darms. Das Rektum im gefüllten Zustand hat den Druck auf die Gebärmutter, was völlig unerwünscht ist. Wenn die gesamte Verstopfung auftauchte, ist es möglich, sie mit natürlichem, reichem Faser von Gemüse und Früchten, schwarzem Brot zu beseitigen, im Morgengrauen einen leeren Magen zu trinken (vorzugsweise „lebhaftes“, Frühlings-) Wasser, und vor dem Bett betrunken Kefir. Verwendung Verwendung wird nicht empfohlen.

Zukünftige Mutter

  • Zukünftige Mutter Diese Zeit sollte vielfältig sein. Verbrauchte Produkte sollten das Baby und den Körper der Mutter alle notwendigen Spurenelemente geben. Zum Beispiel Zink.
  1. Zink ist für die Synthese von mehr als 300 Proteinen notwendig und ist Teil von vielen Enzymen
  2. In dem weiblichen Zinkkörper ist in der Struktur der Rezeptoren für Östrogen eingeschlossen, um die Schwangerschaft aufrechtzuerhalten
  3. Der größte Teil des Zinks ist in Kürbiskerne und Sonnenblumen, in Bran und keimten Weizenbohnen enthalten. Sie können es auch in Eiern, Nüssen, leguminösen Ernten finden, grüner Tee, Hühner und Kaninchen. In kleinerer Menge – in Himbeer, Gemüse, Rindfleisch, Spargel und Rüben.
  • Flüssig. In der 10. Woche sollten Sie pro Tag etwa zwei Liter Flüssigkeit (acht Gläser) trinken. Es kann Wasser, Brühe, Obst- oder Gemüsesäfte sein. Für die einfachere Darmarbeit ist Flüssigkeit benötigt. Der beste Assistentin darin ist ein Pflaumensaft, der perfekt bei Problemen mit Verstopfung tätig ist. Im Rahmen dieses Problems, warmes Wasser mit Zitrone, anregende Darmabkürzungen, hilft;
  • Verbundene der zukünftigen Mutter – faserreiche Lebensmittel. Getrocknete Früchte I Frische Früchte nützliche schwangere Frauen, Gemüse, Getreide (besonders ganze Körner) sowie alle „Grün“ (Gemüse, Grüns, Kiwi, übrigens, ein sehr anständiger Abführmittel-Effekt). An die gereinigte Faser zu lehnen, ist natürlich nicht wert. Weißer Reis, Pasta, Weißbrot und Backen können nur die Situation verschlimmern;
  • Hämorrhoiden ausschließen Es gibt mehr Pflaumen und Produkte mit einem Fasergehalt, schlafen meistens auf der Seite (um die Spannung im hinteren Durchgang zu entfernen) und Gymnastik machen.
Schwangerschaftskalender für Wochen
Erstes Trimester eins 2 3 4 fünf 6 7 acht neun 10 elf 12
Zweites Trimester 13 vierzehn fünfzehn Sechszehn 17 18 neunzehn zwanzig 21 22 23 24 25 26 27 28
Drittes Trimester 29 dreißig 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42

 Und was hast du in der 10. woche fühlst? Teile mit uns!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • stumbleupon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar