Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Frauenzeitschrift

Online-Magazin für Frauen

Home / Schwangerschaft / Verletzte den Bauch während der Schwangerschaft – wann der Alarm schlagen soll?

Verletzte den Bauch während der Schwangerschaft – wann der Alarm schlagen soll?

/
234 Views

Bauchschmerzen während der Schwangerschaft und Gründe, die Schmerzen verursachen. Merkmale von Bauchschmerzen in einer schwangeren Frau, Schmerzmittelmethoden

Verletzte den Bauch während der Schwangerschaft - wann der Alarm schlagen soll

Bauchschmerzen während der Schwangerschaft – nicht so seltenes Phänomen. Jeder schwanger ist mindestens einmal bemerkt, dass der Bauchschlitz ein wenig oder irgendwo kribbeln, zieht und t.Ns. Sie müssen nicht sofort mit der Pause beginnen, versuchen Sie einfach, das Erscheinungsbild solcher intelligente Empfindungen herauszufinden. Und wir werden dir helfen.

Siehe auch: 10 der treuesten Anzeichen von Entstehung – Wie man herausfindet, was bald gebären soll?

Merkmale von Bauchschmerzen während der Schwangerschaft

Bauchschmerzen während der Schwangerschaft

Bauchschmerzen während der Schwangerschaft Sprecht nicht immer über jede Pathologie. Solche Empfindungen können aufgrund der veränderten Umstände mit der üblichen Umstrukturierung des Körpers verbunden sein. Wenn der Bauchschmerz, kurzfristig, nicht periodisch – es ist nicht sehr unheimlich, Aber sein Geburtshelfer-Gynäkologe ist es immer noch wert. In jedem Fall ist es besser, Fortschritte zu erzielen! Bedingte Schmerzen im Magen teilt das Geburtshelfer und nicht akut.

  • ZU Geburtshelferpools Schmerz, die ein Zeichen der ektopischen Schwangerschaft, Unterbrechung oder Paarung von Plazenta, Trainingskontraktionen (Harbornies) sein können.
  • Nicht echte Schmerzen im Zusammenhang mit der unsachgemäßen Arbeit des Verdauungssystems, die die Muskeln des Bauches und der Bänder, der chirurgischen Pathologie und der Verschiebung der inneren Organe strecken.

Aus irgendeinem Grund haben Sie nicht angefangen, den Bauch während der Schwangerschaft zu verletzen, solche Empfindungen sind ein wichtiges Argument Um den Kabinett-Gynäkologen zu besuchen. Vielleicht sind Ihre Anliegen unvernünftig, aber nur ein Arzt kann bestimmen, ob oder kein Grund für Sorge.

Die Hauptgründe für Bauchschmerzen in zukünftigen Müttern

Bauchschmerzen während der Schwangerschaft
  • Androhung, Schwangerschaft zu unterbrechen – In einer solchen Situation fühlt sich eine Frau an, die Schmerzen im Bauch und im Unteren zurückzureiben. Es kann auch blühende Schwingungen sein. Am häufigsten gibt solche Schmerzen nicht den anderen Gebieten des Körpers. Wenn die angemessenen Maßnahmen nicht rechtzeitig dauern, wird der Schmerz zunehmen, der Schmerz wird einen greifenden Charakter haben, der Blutungen erhöht sich, der Zervix wird kürzer und vorzeitige Geburt oder spontane Abtreibung treten. Provok Eine solche Komplikation kann Stress, körperliche Anstrengung, Kinderentwicklungspathologie oder Infektionskrankheiten der Mutter betonen;
  • Ektopische Schwangerschaft – das ist, wenn das befruchtete Ei außerhalb der Gebärmutterhöhle in der Eileiterrohre entwickelt wird. Eine solche Pathologie kann während des Ultraschalls leicht bestimmt werden, sowie charakteristische Merkmale charakteristisch: scharfe Bauchschmerzen und Schwindel. Wenn das Ei beginnt, sich zu entwickeln und die Größe zu erhöhen, bricht er den Gewebe der Uterusrohre. Dies ist genau die Ursache für schwere Schmerzen und Blutungen. Am häufigsten passiert dies in einem Zeitraum von 5-7 Wochen. Eine solche Komplikation erfordert einen dringenden chirurgischen Eingriff;
  • Die Ursache von Bauchschmerzen in schwangerer

    Vorzeitige Aufenthaltsablösung – Dies ist, wenn die Plazenta vor der Geburt eines Kindes von den Gebärmutterwänden getrennt ist. Die Entstehung einer solchen Komplikation kann zu den folgenden Faktoren beitragen: schwere Gestose, Bauchverletzung, kurze Nabelschnur, arterielle Hypertonie und andere einheimische Anomalien. Bei der Paarung der Plazenta fühlt sich eine Frau einen starken Bauchschmerz an, bluten kann sich in der Gebärmutter öffnen. Die Blutungen im Freien dürfen jedoch nicht sein. Der einzige Weg aus dieser Situation ist ein unmittelbarer Rettungsanruf. Um das Leben von Mama und Kind zu retten, ist es notwendig, eine Lieferung durchzuführen und intrauteriner Blutungen zu stoppen;

  • Erriage von Bändern und Muskeln – Der wachsende Gebärmutter kann dazu führen, dass Muskeln ausdehnt, das es hält. Dieser Prozess kann mit scharfen kurzfristigen Schmerzen am Boden des Bauches begleitet werden, was bei scharfen Bewegungen, Hebegewichten, Husten erhöht. Solche Magenschmerzen erfordern keine besondere Behandlung. Schwanger muss nur ein wenig entspannen und dem Körper die Möglichkeit geben, den Körper ein wenig wieder herzustellen;
  • Die Ursache von Bauchschmerzen in schwangerer

    Probleme mit dem Verdauungssystem – Da während der Schwangerschaft im Körper eine hormonelle Umstrukturierung auftritt, kann eine Frau intestinale Dysbiose, Blähungen oder Verstopfung stören. Der Grund dafür kann sowohl ein dichtes Abendessen als auch eine falsch gebildete Ernährung und eine unzureichende Anzahl körperlicher Anstrengung sein. Solche Schmerzen haben einen Zieh- oder Anfänger-Charakter, können von Übelkeit, Belsching, Sodbrennen oder Erbrechen begleitet werden. Am häufigsten erscheinen sie in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft. Wenn Sie dieses Problem haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, es hilft Ihnen, Ihr Essen zu korrigieren

  • Chirurgische Pathologie – Eine schwangere Frau unterscheidet sich nicht viel von anderen Menschen, daher kann es solche chirurgischen Erkrankungen wie Anhängerkasten, Pankreatitis, Darmnotwendigkeit und t entwickelt werden.D. Und für ihre Behandlung ist es eine chirurgische Eingriffe.

Was zu tun ist, wenn der Bauch weh tut?

Bauchschmerzen in der schwangeren Frau - was zu tun?

Wie aus überall hinsichtlich der oben genannten Gründe, die Gründe für das Auftreten von Schmerz im Bauch in schwangerer Frau ziemlich viel. Einige von ihnen können die Gesundheit der Mutter und das Leben des Kindes bedrohen.

Wenn dadurch jegliche Schmerzen im Bauch erscheint, konsultieren Sie unbedingt medizinische Versorgung. Nur Geburtshelfer Gynäkologe kann die Schmerzursache genau bestimmen, soweit es gefährlich eingestellt ist, und ordnen Sie die Behandlung.

Bei Bedarf schickt der Arzt Ihnen an einen anderen Spezialisten zum Festlegen einer genaueren Diagnose.

Siehe auch: Brust tut während der Schwangerschaft – Pathologie oder Norm?

In keinem Fall sollte sich nicht in Selbstmedikamente eingreifen, weil es nicht nur Ihnen schaden kann, sondern auch dem zukünftigen Kind!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • stumbleupon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar