Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Frauenzeitschrift

Online-Magazin für Frauen

Home / Kinder / Nervöse Tiki: Wo bist du von kleinen Kindern??

Nervöse Tiki: Wo bist du von kleinen Kindern??

/
132 Views

Wie nervöse Zecken klassifiziert werden? Wenn Verstöße entstehen? Ursachen für Teakholz in Säuglingen und älteren Kindern. Behandlung und Prävention von Verletzungen

Nervös an einem Kind – eine ziemlich häufige Verletzung, die Eltern können es jedoch nicht sofort bemerken, da kranke Kinder fast von den Kollegen anders sind, außer dass sie oft blinzeln, Pass und t.Ns.

Viele Leute denken, dass dies ein temporäres Phänomen ist, das keine Behandlung erfordert. Nach einer Inspektion durch einen Spezialisten, zum Beispiel ein Otolaryngologe oder einen Okulisten, werden keine ernsthaften Pathologien erkannt.

Was ist nervös ankreuzen?

Nervöse Ticks: Wo bist du von kleinen Kindern?Die Krankheit ist eine Reflexkontraktion der Muskeln, die spontan und nicht kontrolliert erscheint. Grundsätzlich erfolgt der Verstoß auf dem Gesicht und dem Hals in Form eines zuckenden Jahrhunderts, der Lippen, der Nase, der Kopf- oder Schultern. Sehr seltener Phänomen schmerzt Hände und Beine. Oft beginnt ein nervöser Häkchen mit einem kletternden Auge in einem Kind, und geht dann zu Lippen.

Arten von Verstößen

Experten teilen diese Pathologie für mehrere Typen:

  • Lokal – wenn nur eine Muskelgruppe beteiligt ist;
  • Verallgemeinert – mehrere Muskelgruppen erhoben;
  • Einfache Bewegungen bestehen aus einem Element (usw.).Nervöser Häkchen des Kopfes, in einem Kind beobachtet);
  • Komplex – eine Gruppe unkontrollierter koordinierter Bewegungen ist beteiligt (z. B. springen).

Krankheitsabscheidung in Gruppen

Die Pathologie ist in Gruppen von Manifestationsgruppen unterteilt: Mimic (impliziert ein nervöses Teakholz eines kleinen Kindes) – Blinzeln, Teakholzauge, häufiger Blinzeln, zuckende Lippen und andere Kürzungen der Gesichtsmuskeln; Stimme (Gesang) – Aussprache von individuellen Sounds, Phrasen oder Wörtern; Tiki Gliedmaßen – Baumwollhände, gießen und springen.

Medizinische Erklärung des Phänomens

Ärzte klassifizieren Abweichungen für weitere wenige Unterarten:

  • Transient – dauert nicht mehr als ein Jahr;
  • Chronischer Motor – Fahren Sie mehr als ein Jahr fort;
  • Syndrom Zhiliya de la Tourette – ein Motor Tikov und ein Gesang.

Nach Statistiken ist diese Pathologie in 20% der Kinder verfügbar, während die Jungs viel öfter krank sind als Mädchen.

Wenn die Abweichung auftritt?

Früher wurde davon ausgegangen, dass der Verstoß während der Alterskrisen auftritt, dh in 3-4 Jahren und 7 bis 8 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt stehen Kinder erstmals mit Entwicklungskrisen gegenüber: Sie erwerben neue Fähigkeiten, ändert sich ihr Verhalten.

Die Hauptsache in diesem Moment ist, dass jede Krise des Alters der Kinder eine neue Unabhängigkeitsphase ist. Deshalb repräsentieren diese Perioden eine besondere Gefahr für den mentalen Zustand der Kinder.

Jetzt kann die Medizin jedoch nicht eindeutig die Grenzen der Alterskrise festlegen und dabei die Perioden des Nervenzicks angeben. Moderne Kinder haben Unabhängigkeitskrise viel früher auftreten.

Ursachen für nervöse Zecken, die bei Kindern entstanden sind

Natürlich interessieren sich die Eltern in erster Linie an der Frage, warum Verletzung entstanden ist. Es ist ziemlich schwierig, spezifische Ereignisse zu erkennen, die das Erscheinungsbild von Teakholz verursacht haben, da diese Krankheit in der Regel von einem ganzen Komplex von Gründen provoziert wird.

Vererbung – der allererste Grund, an dem Ärzte sagen. Wenn jemand psycho-emotionale Verstöße in jemandem hätte, dann die Wahrscheinlichkeit, was sie vererbt werden. Es lohnt sich, diesen Faktor in Betracht zu ziehen, mindestens ein Ort darf nicht in eine vollwertige Krankheit gehen.

Darüber hinaus geneigten Experten oft dazu, dass die Ursache der Tikosstörung erregt. Wenn beispielsweise die Mutter psychologische Probleme hat, verbergt es in Kontakt mit dem Baby seine Emotionen nicht und hat einen gewissen Einfluss. Das heißt, die Quelle der Krankheit ist keine Gene, sondern eine Reaktion auf bestimmte Faktoren, Ereignisse.

Stress ist ein ziemlich schwieriger Grund in Bezug auf das Verständnis, denn Eltern und Kinder sehen auf unterschiedlichen Wege, zum Beispiel wird ein Streit mit einem Kumpel zu einer stressigen Situation für ein Kind, aber für Eltern ist ein solcher Moment ziemlich gewöhnlich.

Nervöse Ticks: Wo bist du von kleinen Kindern?Es sei darauf hingewiesen, dass Stress nicht immer negativ ist, das heißt, es kann beispielsweise positiv sein, die Symptome von Verstößen erscheinen manchmal aufgrund positiver Eindrücke, zum Beispiel nach einer Wanderung in einem Zoo oder Geburtstagsfeiern.

Lange Ansicht des Fernsehgeräts oder der Haltezeit an einem Computer. Das Bild auf Monitoren und Bildschirmen hell und blinkt, so kann es die Intensität der Arbeit von Gehirnnervenzellen beeinflussen.

Wenn Sie regelmäßig viel Zeit vor dem Fernsehbildschirm oder von einem Computer verbringen, wird der sogenannte Alpha-Rhythmus für Ruhe und Frieden verantwortlich gemacht.

Geringe körperliche Aktivität, die häufig von einer Überaffeung von intellektueller Belastung begleitet wird. Da alle Eltern ihre Kinder intelligent und intelligent sein wollen, zahlen sie mehr auf die Entwicklung des Intellekts, aber gleichzeitig vergessen sie völlig, dass der junge Organismus und in körperlicher Aktivität in körperlicher Anstrengung ist.

Wir erinnern Sie daran, dass der Nerven-Tick ein Reflex-Schneiden der Muskeln ist. Der Grund kann daher auch die Tatsache sein, dass die Energie nicht in der Alltagszeit verbracht wird, sammelt sich und wird in die Krankheit geformt.

Bildungsfaktoren. Der emotionale Zustand der Eltern kann das Kind beeinflussen. Zum Beispiel werden Angst, Zurückhaltung in der Manifestation von Gefühlen, strikte Kontrolle und überschätzte Anforderungen negativ vom mentalen Zustand betroffen.

Darüber hinaus gibt es sogenannte symptomatische oder sekundäre Nervenzicke, die aufgrund von Verletzungen (einschließlich allgemein), Tumoren, mit beeinträchtigter Hirnstoffwechsel entstehen, dh sie sind ein Symptom einer anderen Krankheit.

Grundsätzlich provozieren die Verletzung Erkrankungen des Nervensystems und des Gehirns, aber oft kann die Ursache sogar eine zufällige Pathologie sein, die Gehirnhypoxie verursachte, beispielsweise virale Infektionen.

Sehr oft werden diese Gründe in BRIST-Kindern ankreuzen. Bei chronischer Tonsillitis glättet das Kind oft, aber nach der Entfernung von Mandeln vergeht die Hauptkrankheit, und kreuzen in Form von Fensterläden – bleibt bleiben.

Behandlung von nervösen Ticks bei Kindern

Wenn Symptome auftreten, müssen Sie den Neurologen besuchen. In Zukunft müssen Sie einen Psychologen konsultieren, da Tiki zur Gruppe von psychosomatischen Erkrankungen gehört.

In der Studie sind zunächst die Krankheiten des Gehirns und der ZNS ausgeschlossen, sowie psychische Erkrankungen.

Normalerweise, nachdem die Diagnose bestätigt ist, schreibt der Arzt das Baby beruhigende Pillen mit weicher Wirkung. Die medizinische Behandlung ist in erster Linie erforderlich, wenn der Verstoß nicht allein weitergeht. Aber manchmal reichen solche Maßnahmen nicht aus. Da die Ursachen der Tikosstörung unterschiedlich sein können, ist die multifaktorische Reaktion erforderlich, und es gibt Fälle, wenn es auch ohne die Verwendung von Arzneimitteln wirksam ist.

Wenn der Verstoß das Symptom einer anderen Erkrankung ist, besteht die Behandlung darin, die Wurzelursache zu beseitigen, beispielsweise ein Nervensuch, das in einem Säugling in einem Säugling entstanden ist, der am häufigsten durch Verletzungen verursacht wird, die in dem Prozess der Geburt gewonnen werden, sodass die Behandlung in der Behandlung abgeschlossen wird ihre Beseitigung.

So vermeiden Sie nervöse Erkrankungen?

Diese Empfehlungen sind nicht nur in vorbeugenden Zwecken nützlich, sondern sollten auch in den Komplex der Behandlung der Krankheit einbezogen werden:

  • Nervöse Ticks: Wo bist du von kleinen Kindern?Entsprechen der richtigen Zeit des Tages, wechselnde Arbeit und Ruhe;
  • Körperliche Aktivität erhöhen;
  • Verdienen Sie solche Faktoren ernsthaft als Stress und Erziehung, um ihre Handlungen zu analysieren, und entwickeln dann eine Strategie, um Fehler zu beseitigen und die Situation zu korrigieren;
  • Beseitigen. In diesem Fall wird eine Vielzahl von beruhigenden Bädern, langfristigen Spaziergängen in der Natur eine entspannende Massage helfen;
  • Sie können den Alarm in physiologischer Ebene durch Modellierung oder Sandtherapie entfernen
  • Wenn der Körper des Körpers mit Teakholz verwickelt ist, müssen Sie mit fröhlichen Bewegungen kommen, die dem Baby zum Schneiden bringen werden. Entfernen Sie auch die TIC-Entspannung und Muskelspannung
  • Ziehen Sie nicht die Aufmerksamkeit des Babys an seinen Häkchen an, denn er wird sich darauf konzentrieren und versuchen, sich unter Kontrolle zu nehmen. Infolgedessen werden die Muskeln anstrengen, und Zecken – intensivieren. Es lohnt sich, sich daran zu erinnern, dass das Kontrollieren immer Spannung ist. Die Erinnerung an den Mangel wird auch den Alarm und die Angst des Kindes stärken.

Wenn die Symptome eines nervösen Takts ein älteres Kind oder ein Kind haben, ist es notwendig, einen Arzt ohne Scheitern zu konsultieren. Er wird diagnostizieren, die Ursache identifizieren und eine geeignete Behandlung abhängig von der Quelle der Erkrankung vorschreiben.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • stumbleupon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar