Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Frauenzeitschrift

Online-Magazin für Frauen

Home / Kinder / Snot in einem Neugeborenen: Wie kann man Ihrem Baby mit Ritin helfen??

Snot in einem Neugeborenen: Wie kann man Ihrem Baby mit Ritin helfen??

/
148 Views

So behandeln Sie Snot in Säuglingen und was sollte vor dem Besuch des Kinderarztes getan werden? Warum kann eine laufende Nase in einem Neugeborenen möglicherweise gefährlich sein??

Jeder, sogar die primitivste Erkrankung des neugeborenen Babys, kann ihn aus dem Messgerät herausschlagen und es ernsthaft besorgt machen. Dies ist der mütterliche Instinkt: Wir schützen unser Nachwuchs fast von jedem «Shoroha», Wenn er nur gut und bequem wäre. Snot in einem Neugeborenen – das Problem ist ziemlich üblich, und es ist unmöglich, potenziell gefährlich genannt zu werden.

Trotzdem ist es sehr unangenehm, zu beobachten, wie das Kind an der Unmöglichkeit leidet, normal zu atmen. Was soll ich in diesem Fall tun, und wie soll ich deiner Krümel helfen??

Wo soll ich beginnen?

Schnur in einem Neugeborenen: Wie soll ich deinem Baby mit Ritin helfen?Das erste, was Sie tun müssen, ist für qualifizierte Pädiatrie zu beantragen. Beachten Sie, dass die Rezepte der Menschen nur in Kombination mit der Standardmedikationstherapie gut sind. Darüber hinaus sind viele von ihnen möglicherweise für einen so sanften und schwachen Körper gefährlich. Daher ist jeder Amateur in diesem Fall unangemessen.

Es sollte auch verstanden werden, dass Snot in Säuglingen nicht unbedingt mit dem Beginn der Atemwaffe verbunden sind.

Die Nase des Babys oder eher sein Schleim, ist nicht vollständig entwickelt, und kann nur in übermäßigen Mengen unterschieden werden, da seine normale, erwachsene Arbeit noch nicht ausreichend eingestellt ist. Dieses Phänomen heißt physiologische laufende Nase von Neugeborenen.

Was ist, wenn der Snot im Neugeborenen begann?? So helfen Sie Ihrem Rohöl und erleichtert ihr Leiden? Schließlich wissen Sie wahrscheinlich, wie viel Unbehagen Rhinitis auch eine erwachsene Person bringt. Dauerhafte Trennung des Geheims, das Trocknen der Schleimhäute, der Nasenlast … All dies verringert die Lebensqualität von uns mit Ihnen, was können wir über Kind sprechen?. Wir werden Ihnen sagen, was Sie tun sollen, wenn Ihre Krümel zum ersten Mal in seinem Leben mit kollidiert «Erwachsene» Rumpf.

Ursachen und Merkmale Gummi in Brüsten

Die banale und häufige Ursache von Rhinitis in einem Säugling wird natürlich kalt. Baby kann in einer Klinik oder in der Straße krank werden. Außerdem können Sie es in eine Infektion übertragen, wenn es krank ist (wie Sie wissen, gibt es eine Inkubationszeit, in der Sie das nicht bemerken können «abgeholt» Atemwegserkrankung).

Virusinfektion oder Grippe provoziert nicht nur einen Schleimblock aus der Nase, sondern auch umfangreiche Schwellung der Schleimhaut selbst. Infolgedessen ist der Atem des Kindes viel Hammer. In der Regel, wenn Sie mit Bakterien parasitieren, ist der Snot des Kindes gelb oder grün, aber kann transparent sein.

Schnur in einem Neugeborenen: Wie soll ich deinem Baby mit Ritin helfen?Allergische Reaktion – ein weiterer Grund für Rhinitis. In diesem Fall kann das Kind nicht direkt mit einem potentiellen Reizmittel in Kontakt treten. Sensibilisierende Reaktion kann vor dem Hintergrund einer ungünstigen Umweltsituation anstelle Ihres Aufenthalts auftreten. Es ist auch wert, auf die Qualität der Haushaltschemikalien zu achten, die Sie die Gerichte des Neugeborenen waschen (wenn es auf künstlicher Fütterung ist). In einem allergischen Rheheorch hat das Kind Chisanium, Schwellung des Nasopharynx, reichlich Mucus aus den Nasennebenhöhlen. Und wie bereits erwähnt, kann Rhinitis rein physiologisch sein, der mit der Tatsache verbunden sein, dass die Mukosa des Babys noch nicht gut entwickelt ist und im stabilen, normalen Modus nicht arbeiten kann.

Es passiert so, dass die Nase am Kind legte, und keine Rutsche und nein. In diesem Fall ist es praktisch unmöglich, mit Rhinitis fertig zu werden.

Ich bitte Sie überzeugend, den Kinderarzt zu kontaktieren, um die Gründe für die laufende Nase mit Ihrem Baby herauszufinden. Dies gilt insbesondere, wenn das Kind krank ist. Wenn ein Kind von nur einer laufenden Nase gequält wird, können Sie zur Polyclinic gehen, um sich selbst zu akzeptieren. Wenn die Temperatur sowie das Anliegen des Kindes sowie das Sorge des Kindes, der Lethargie, der Brustausfall – einen Kinderarzt zum Haus anrufen. Insbesondere sollte es nicht den Anruf eines Arztes verschoben werden, wenn ein harter Atemzug, Husten und Riss.

Potenzielle Gefahren Runny Nase in Säuglingen

Ich möchte Sie nicht erschrecken, aber die Rhinitis eines neugeborenen Babys ist weit weg von immer so harmlos, da es uns zu uns scheint, Erwachsene. Medizin bekannte Fälle von plötzlicher Mortalität von Kindern, die lange Zeit mit einer laufenden Nase erlitten haben und keine fällige Unterstützung erhalten.

Bei Mangel an Nasenatmung geht das Kind instinktiv instinktiv in den Atem. Beladung Rhinitis, Konjugat mit blockierender dicker Schleim von Nasenbewegungen, sogar zu Choke. Sie sollten jedoch keine Angst vor solchen Geschichten haben – sie fanden statt, sondern als Ausnahme. Angemessene Eltern wenden sich immer an einen Spezialisten, wodurch das Baby rechtzeitig medizinische Versorgung erhält.

Schnur in einem Neugeborenen: Wie soll ich deinem Baby mit Ritin helfen?Bei einem grünen Snot von einem Neugeborenen bietet ein Kinderarzt Ihnen weiche antivirale Medikamente, wenn das Baby keine besonderen Kontraindikationen hat. Der gelbe Knochen in Neugeborenen Krümel ist auch ein ernster Grund für Sorge. Nasenbewegungen in diesem Fall werden aufgrund ihrer Enge in diesem Alter sehr schnell gereinigt. All dies führt zu einer Haltestelle der Atmung. Das Kind kann auch Sinusitis, Tonsillitis und Pharyngitis entwickeln.

Alle Komplikationen in den ersten Lebensjahren sind äußerst süchtig nach den zukünftigen Gesundheit und den Lebensunterhalt des Körpers.

Im Allgemeinen verläuft Rhinitis bei Kindern fast das gleiche wie bei Erwachsenen.

Sie können es in den folgenden Symptomen markieren:

  • Unglückliches Sorge und Laune;
  • Weigerung der Brust- oder Kunsternährung (Verlust des Appetits, der während des Saugens und des Schluckens verbunden ist);
  • Niesen;
  • In der Hoffnung auf das Atmen von Nasen;
  • Zuteilungen aus den Nasenstrichen unterschiedlicher Viskosität und Intensität;
  • Nasenbeschichtung und Schnappen.

Beachten Sie, dass es mit einem großen Schleimhaufen im Nasophal in Bronchi transportiert werden kann, um Komplikationen in Form von Bronchitis hervorzurufen. Wenn Sie die Eustachiev-Pfeife treffen, kann das Kind Otitis entwickeln – Entzündungen des Ohrs. Nehmen Sie mit all der Ernsthaftigkeit und Verantwortung, die in gutem Glauben und aufmerksamer Mutter inhärente, zu den Symptomen einer Erkältung abheben.

Behandlung Unhöflichkeit im Baby

Also, was zu tun, wenn Sie Rhinitis von Ihrem Baby gefunden haben? Zunächst sollten Sie die Nasenbewegungen gründlich von dem getrennten Schleim reinigen. Denken Sie an: Ihr Kind kann sich nicht einmal unmengen, und deshalb gibt ihm die laufende Nase starkes Unbehagen.

Wie man die Nase Neugeborene von der Snot korrigiert:

  1. Schnur in einem Neugeborenen: Wie soll ich deinem Baby mit Ritin helfen?Erwerben Sie ein spezielles Gerät in der Apotheke, das als Aspirator bezeichnet wird;
  2. Wenn nicht möglich ist, verwenden Sie ein kleines Birneneingang
  3. Betreten Sie sofort das Gerät in das Nasenloch des Babys und sammeln Sie den Schleim vom Schlaganfall
  4. Wenn es einen kleinen Schleim gibt, können Sie einen herkömmlichen Baumwollgeschmack verwenden: schlagen Sie es in einem Nasenloch und scrollen Sie nach unten, mit dem Ergebnis, dass der Snot auf dem Tampon bleibt. Aber übertreiben Sie es nicht, und drücken Sie nicht zu tief den Tampon!;
  5. Die Gefäßtropfen sind äußerst unerwünscht, wenn Ihr Baby die Brust vollständig ablehnt und nicht sogar 1/3 des Standardteils der Milch isst, wird diese Methode errettet. Sie können sie jedoch nur mit der Erlaubnis des Arztes verwenden.

Wenn das Neugeboren eine Nase hat, aber es gibt keinen Snot, ist es sinnvoll, sich mit einem Kinderarzt zur Ernennung von Beherbergungsdrogen mit lokaler Aktion zu beraten, die mit der Nasenlaststation kämpfen. Sie sollten auch die genaue Ursache herausfinden und direkt mit ihm kämpfen. Beachten Sie, dass der Kampf mit der Nasenhypothek durch die Verwendung von Vasokonstriktortröpfchen ziemlich gefährlich ist, insbesondere wenn Sie sie lange verwenden. Solche Medikamente können das sogenannte provozieren «Sucht», was in der klinischen Praxis giftig und allergischer Rhinitis bezeichnet wird.

Wenn das Baby eine hohe Temperatur hat, sollte man es nicht organisieren, wenn es in der frischen Luft geht. Vom Schwimmen ist es auch wert, bis der Gesamtstaat zurückzuführen ist.

Der Arzt kann Ihnen solche Behandlungsmöglichkeiten beraten:

  1. Schnur in einem Neugeborenen: Wie soll ich deinem Baby mit Ritin helfen?Die Nase mit weichen phytherapeutischen und Öltropfen installieren;
  2. Die Verwendung von vasokleitenden Medikamenten;
  3. Wirkliche Befeuchtung (da die bekannten feuchtigkeitsspendenden Sprays auf der Basis von Meerwasser im Alter in Alter kontraindiziert sind, lohnt es sich, die Luftbefeuchtung in der Wohnung selbst zu kümmern);
  4. Antivirale und immunmodulatorische Therapie;
  5. Verwendung von Tröpfchen mit Antiseptika.

Die Behandlung von Volksbehandlungen sollte mit äußerster Vorsicht behandelt werden. Zum Beispiel, der harmlose Saft von Aloe oder Calanchoe, falsch gekocht (die Blätter sollten mehrere Tage lang an einem kühlen Ort ruiniert werden), wenn sie in die Nase injiziert werden, kann eine schwere Reizung der Schleimmembran verursachen. Und viele von vielen Muttermilch in der Nase können nicht nur helfen, sondern auch ernten.

Seien Sie umsichtig, und folgen Sie den Empfehlungen des Arztes, und lassen Sie Ihr Kind gesund sein!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • stumbleupon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This div height required for enabling the sticky sidebar