Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Frauenzeitschrift

Online-Magazin für Frauen

Home / Kinder / Wie man die Fettmilch erhöht?

Wie man die Fettmilch erhöht?

/
135 Views

Wie man die Fettmilch erhöht? Ursachen für niedrige Fettmilch. Welche Produkte zur Erhöhung der Fett? Wie man die Fettmilch ermittelt

Fast jede mammische Sorge, wenn ihr Baby nicht von mütterlicher Milch gekämpft wird. Wenn ein Kind nach dem Auftragen auf die Brust weint, fügt er keinen Gewicht hinzu, danach ist es wert, darüber nachzudenken, wie man die Fettmilch erhöht.

Wie erhöht man Muttermilchfett?Aber du solltest nicht extrem aussteigen. Wenn das Kind mit leerer Milch mit leerer Milch nicht Nährstoffe erhält, dann, wenn das Baby eine Dysbakteriose mit zu fettem sich entwickeln kann. Deshalb suchen «Goldenes Mitte». 

Die Gründe, warum Frauenmilch fettarm sein kann

Es stellt sich heraus, dass der Fettgehalt von der Reifung abhängt. Reife Milch ist, wenn das Kind das Jahr dreht, die Komposition ist wesentlich anders, weil es unmittelbar nach der Geburt des Kindes war. Das Kind wächst, seine Bedürfnisse ändern sich entsprechend der Zusammensetzung und des Fettgehalts der Milch.

Auch bei dem Fettinhalt wirkt sich der Grad der Brustverschmutzung aus. Die erste Milch ist von FETTY leichter, das Kind ist löschend Durst. Später, was am Ende der Fütterung gilt, gilt als Fett und ist daher für das Neugeborene nützlicher.

Die Ursache von niedrigem Fett kann unausgeglichene Mutterernährung sein. Es gibt eine Reihe von Produkten, die die Fettmilch erhöhen können. Darum geht es dabei und geht darunter. 

Welche Produkte helfen, die Fettmilch mit Fettmilch zu erhöhen

Die Meinung, dass das Essen, das Mutter isst, wird definitiv in ihrer Milch sein, falsch. Beim Erstellen von Milch-, Lymphe- und Blutsystemen nehmen teilzunehmen. Daher können Sie Fettspeisen leicht beiseite verschieben. Sie kann auf den Seiten bleiben, aber nicht, um Ihrem Kind zu profitieren.

Wenn das Baby ein Bauchproblem hat, dann nur weil Mama und Baby mit einer untrennbaren Kette verbunden sind und sie für zwei Mikroflora haben. Wenn also Mama ein Verdauungsproblem hat, werden sie in einem Kind sein.

Überessen und Ernährung – dies sind zwei große Fehler der stillenden Mutter. Sie ist kontraindiziert und das. Essen Sie so viel, wie Sie vor der Schwangerschaft gegessen haben. Haben Sie keine Angst, viel Flüssigkeit zu trinken, es wird sich nicht auf fette auswirken.

Ernährung einer stillenden Mutter muss ausgewogen sein. Nicht einmal, da der Krümel keine nützlichen Vitamine oder Spurenelemente bekommt. Dies ist im Interesse von Moma. Immerhin nimmt das Kind immer noch von der mütterlichen Milch ein, was er brauchte, aber Mama kann mit irgendetwas gehen. Wenn zum Beispiel der Mammy nicht genug Kalzium frisst, wird es wahrscheinlich Probleme mit Haut, Haaren oder Nägeln haben.

Wie erhöht man Muttermilchfett?

In der richtigen Ernährung einer stillenden Mutter sollte die Hälfte der verwendeten Produkte Getreide und Früchte sein. Wie für Fette muss es nicht mehr als 30% sein, aber Proteine ​​- 20%.

Wir haben bereits über Calcium geschrieben, es ist sehr wichtig für eine stillende Frau und Säuglinge. Essen Sie daher mehr Produkte mit Calcium. Dieser Hüttenkäse, Milch, Fische, Bohnen, Kohl, Karottensaft und t.Ns.

Sie müssen in kleinen Portionen essen und sich an den Fütterungsmodus des Kindes anpassen. Wenn er 6-8 Mal am Tag isst, frisst also die Mutter zur gleichen Zeit.

Suppen und Brei müssen in der täglichen Diemmommy sein. Für den Brei sind alle Getreide geeignet, die nur wert sind, um Fotos zu machen, da jeder weiß, dass es Verstopfung verursachen kann. Vergessen Sie nicht, Brei mit Öl zu trinken, und natürlich ist es besser, es auf Milch zu kochen.

Wie für Suppen ist es notwendig, sie aus fettarmen Fleisch zu kochen: Hühnchen, Rindfleisch Kalb oder Fisch. Vergessen Sie nicht die Grünen, stellen Sie es in allen Gerichten, wenn möglich – sowohl im ersten als auch in der zweiten und der Salate.

Und die Spitze der Karten der Produkte, die die Fettmilch erhöhen können, belegt Walnuss und Kohl Brokkoli. Walnüsse steht sorgfältig, in kleinen Portionen, da sie eine allergische Reaktion in einem Neugeborenen verursachen können, und noch besser, um eine Tinktur von ihnen zu machen.

Es bereitet sich wie folgt vor: 2 Esslöffel werden mit einem Glas kochenden Milch gegossen, um eine halbe Stunde zu beschwichtigen. Eine solche Infusion wird täglich vorbereitet. Es wird am Morgen benutzt, zum Mittagessen und am Abend – für ein Drittel einer Tasse.

Grüner Tee mit Milch- und Fruchtsäften helfen, die Laktation zu verbessern. Säfte besser, um sich selbst zu tun oder einen bewährten Hersteller auszuwählen, da sie ohne schädliche Konservierungsmittel und Farbstoffe sein sollten. 

Wie kann ich Junge anwenden??

Wenn die Mutter die Brust während des Fütterns ändert, dann wird beide Male das Kind frühere Milch oder wird auch als Front genannt. Es stellt sich heraus, dass der Magen des Kleinkindes mit Milch gefüllt ist, dessen Trinkwert ziemlich niedrig ist. Verwenden Sie daher mit einem Futter nur eine Truhe.

Wenden Sie das Baby öfter an. Es stimuliert die Laktation, was bedeutet, dass der Krümel niemals hungrig bleibt. 

Bestimmen Sie die Fettmilch

Wie erhöht man Muttermilchfett?Wenn es einen Verdacht gibt, dass die Muttermilch der Mutter leer ist, dann wird der Arzt in der Laktation definitiv mehrere Muster in einer Frau nehmen, um den Prozentsatz der Fett-Fett zu bestimmen. Aber um den fetten Gehalt in Muttermilch zu testen, kann es zu Hause sein.

Dazu sollten Sie später oder die hintere Milch schicken, wenn das Kind nur in einem gewöhnlichen Reagenzglas auf 10 Zentimeter in einer Höhe versucht wird. Dann verlassen wir das Reagenzglas um 5-5,5 Stunden für Bündel. Die oberste Schicht ist fett. Messen Sie seine Höhe des Lineals und wie viele Millimeter es sich herausstellen, so viel Prozent des Fettgehalts ist in Ihrer Milch enthalten. Die Norm wird von 3,6 bis 4,6% betrachtet. 

Und schließlich: Muttermilch in den meisten Fällen in Zusammensetzung und Fettigkeit ist ideal für Ihr Kind.

Wenn Sie noch Probleme mit der Sättigung des Babys haben, lohnt es sich, einen Spezialisten zu kontaktieren und damit zu entscheiden, dass es notwendig ist, Ihre Creke und Lecker zu nehmen und gesund aufzuwachsen!

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
  • stumbleupon

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar